leben heisst empfinden
 
sei wild, frech und

Letztes Feedback

Meta

wunderbar

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Archiv

konzi bericht

so, gestern war es dann soweit!! festival:
back to the future, freak n art in KA!!
wir packen also meinen besten portugisischen
freund augusto mit ein und fahren los, zum
punk-rock.
sein erstes konzi dieser art..
uns ist schon bewusst, das es für ihn nen
kulturschock geben wird..
wir treffen ein, gegen 20uhr, 2nd district
stimmt sich schon ein, also schonmal gute
mucke zum aufwärmen..
die akustik ist zwar für n arsch, aber auch
das ist punk..
schliesslich wird die vorfreude auf pascow
immer grösser und diese lassen auch nicht
lange auf sich warten..
der pogo macht spass und läuft korrekt ab..
augusto ist etwas geschockt, das das tanzen
sein soll und keine einladung zur prügelei..
aber nach unzähligen bieren wird auch er
lockerer und legt den mir bisher unbekannten
stangen-pogo hin..
man stelle sich das so vor:
jeder kennt doch diese gogo stangen tänze
oder auch striptease an der stange.
jedenfalls brauch augusto diese stange zum
nicht umfallen und schubt alles was ihm vor
de füsse steht..
nun der spektakuläre letzte auftritt der band
knochenfabrik:
auf einmal is die halle sooo voll, ich denke
die meisten leutz sind wegen denen da...was
ja auch verständlich ist: ich hab mir fuck
off auf den arsch tätowiert, das hat noch
niemand gesehn (spiegelverkehrt)
danach kommt die letzte band
lokalmatadore!!!
wieder mal witzige pogo stimmung, doch dann
das unfassbare:
ein paar idioten. die keiner den ganzen abend
vorher bemerkt haben, verprügeln auf einmal
aufs übelste unseren frisch kennen gelernten
iropunk timo!!! und das auf die feigeste art
überhaupt!!
knallen ihn, der sich überhaupt nicht mehr
wehren kann, mit dem kopf gegen die tanzsäule
vom augusto!!!
vorher schon ist einer mit einem sprung bei
ihm in der fresse gelandet, mit der
begründung: der hats provoziert!!
hey, ich kann nur sagen, ich habe vor denen
schon 4-5 std spass mit timo gehabt, und da
war keine spur von: ich will verprügelt
werden!!!
Ausserdem: punk ist provokation!!!!!
jedenfalls waren das echt vollspacken, die
mir verboten haben, nen fuckfinger zu zeigen,
mit weiterer begründung: wir seien hier nicht
in england!!
nun verstand ich gar nix mehr und hab mich
aufgeplustert und ihnen verständlich gemacht,
das se timo in ruhe lassen sollen und
amoklauf hab ich dann auch noch gebrüllt!!!
wie ich später bemerkte, hab ich dann doch
den falschen angebrüllt, nämlich den völlig
überforderten security mann, der konnte ja
nun wirklich nix dafür, aber hätte man mir
auch sagen müssen
war halt auch punk
höhö
bernd der sozialpädagoge hat dann das
deskallationsprogramm aufgestellt...

also: alles in allem ein gelungener abend:
bernd hat nen dickes knie vom pogo
augusto hatte sein erstes punk rock konzert
und ich, ja ich..
hatte spaaaasss!!!
ENDE

15.3.09 12:52, kommentieren